Anlagenwirtschaft

Anlagenwirtschaft f FIN, MGT, RW asset management
* * *
f <Finanz, Mgmnt, Rechnung> asset management

Business german-english dictionary. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anlagenwirtschaft — der Teil der betrieblichen Tätigkeit, der sich mit der Bestands und Werterhaltung von Anlagen, deren Leistungsbereitschaft und fähigkeit befasst. I. Arbeitsgebiete:1. Planung und Neubau von Gebäuden. 2. Planung und Einrichtung des Maschinenparks… …   Lexikon der Economics

  • Bundeskriminalamt (Deutschland) — Staatliche Ebene Bund Stellung der Behörde Bundesoberbehörde Aufsichtsbehörde(n) …   Deutsch Wikipedia

  • Instandhaltung — DIN 31051 Bereich Instandhaltung Titel Grundlagen der Instandhaltung Letzte Ausgabe …   Deutsch Wikipedia

  • Sicherungsgruppe — Bundeskriminalamt Staatliche Ebene Bund Stellung der Behörde Bundesoberbehörde Aufsichtsbehörde(n) Bundesministerium des Innern Gegrü …   Deutsch Wikipedia

  • Materialwirtschaft — Warenwirtschaft; Logistik; MM * * * Ma|te|ri|al|wirt|schaft 〈f. 20; unz.; Wirtsch.〉 Wirtschaftszweig od. betriebliche Abteilung, der bzw. die sich mit der Beschaffung u. Bereitstellung von beweglichen Sachgütern (Roh , Hilfs , Betriebsstoffen),… …   Universal-Lexikon

  • Anlagen — I Anlagen,   Anlagekapital, Vermögensgegenstände, die dazu bestimmt sind, dem Geschäftsbetrieb eines Unternehmens dauerhaft zur Verfügung zu stehen und nicht direkt in die Produkte einzugehen. In der Bilanz werden diese Gegenstände im… …   Universal-Lexikon

  • SAP — I SAP   Der rasche Aufstieg der SAP AG (Abkürzung für Systeme, Anwendungen, Produkte in der Datenverarbeitung) zum führenden Hersteller von betriebswirtschaftlicher Standardsoftware ist in der Geschichte deutscher Großunternehmen außergewöhnlich …   Universal-Lexikon

  • betriebswirtschaftliche Statistik — I. Begriff:Analyse und Interpretation von in oder extern anfallendem Zahlenmaterial des Betriebs/der Unternehmung mittels statistischer Methoden und Verfahren zum Zwecke der Planung und Kontrolle unternehmerischer Dispositionen. II.… …   Lexikon der Economics

  • Anlagenfinanzierung — Finanzierung, bei der die ⇡ Kapitalbeschaffung der Erneuerung oder Erweiterung von Betriebsanlagen dient. Vgl. auch ⇡ Anlagenwirtschaft …   Lexikon der Economics

  • Anlagevermögen — I. Begriff:Teile des Vermögens einer Unternehmung, die nicht zur Veräußerung bestimmt sind (irrige Bezeichnung: Anlagekapital). Die Erhaltung, Reparatur und Ersatzbeschaffung von Gegenständen des A. ist Aufgabe der ⇡ Anlagenwirtschaft. Der Anteil …   Lexikon der Economics

  • Industriebetriebslehre — 1. Begriff: Teildisziplin der ⇡ Betriebswirtschaftslehre, die Erforschung und Lehre des Wirtschaftens von ⇡ Industrieunternehmungen umfasst. I. kann somit verstanden werden als eine durch institutionelle Gliederung gebildete spezielle… …   Lexikon der Economics

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.